The Great Gatsby

Great Gatsby

Niemand hat ihn wirklich jemals gesehen, schon gar nicht ist jemand mit ihm befreundet, doch die ganze New Yorker Society tummelt sich auf seinen legendären, exzentrischen Partys.
Gatsby (Leonardo Di Caprio) lebt das Leben eines Einzelgängers, verborgen hinter den Mauern seiner luxuriösen Villa. Seine wilden, extravaganten Partys haben nur ein Ziel: Er will die Frau wiederfinden, in die er sich so unsterblich verliebt hat. Die einzige Frau, die ihn jemals berührt hat.
Als Nick Carraway (Tobey Maguire) in das bescheidene Nachbarhaus einzieht, kommt Gatsby langsam aus seinem goldenen Käfig heraus und freundet sich mit dem natürlichen und freundlichen jungen Mann an. Gatsby führt den jungen Mann in seine farbenprächtige Luxuswelt ein und macht ihn bekannt mit allerlei schrägen, aber schwerreichen Männern.
Was Nick bis anhin nicht weiss: Gatsbys grosse Liebe ist Daisy Buchanan (Carey Mulligan), eine Bekannte von Nick.

Ein Meer aus Macht und Intrigen

Die wunderschöne Daisy ist aber schon verheiratet, lässt sich dennoch auf Gatsby ein, denn sie liebt ihn genauso sehr. Ihr Mann hingegen ist ein eher grober Mann, der ihr Herz weniger berührt. Ein gefährliches Spiel um Geld, Macht, Liebe und Leidenschaft beginnt, das die dunkelsten Seiten und Geheimnisse der Beteiligten zu Tage fördert. Als bei einem Autounfall eine junge Frau ihr Leben lassen muss, beginnt eine Spirale aus Lügen und Gewalt sich noch weiter zu drehen.

Der Trailer zum Film „The Great Gatsby“

Great Gatsby ist ein wahres Meisterwerk und Spektakel für alle Sinne. Berauschende Partynächte, extravagante Charaktere, tiefsinnige Gedanken und eine aussergewöhnliche Frau. Die Neuverfilmung des Filmes Great Gatsby (damals mit Robert Redford) überzeugt mit seinen prunkvollen, gelungenen Festszenen, den tollen Kostümen und herausragenden Darstellern. Leonardo DiCaprio mimt perfekt den extravaganten und zu gleich schüchternen Great Gatsby, ebenso wie die junge Carey Mulligan den sanften, verruchten und tiefgründigen Charakter der Daisy sehr stark spielt.

Eine grossartiges Porträt der New Yorker Society in den Goldenen Zwanzigern.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Powered by WordPress